Datenschutz

Bei TAYLORED LANGUAGE SERVICE, vertreten durch Beverley Taylor-Jones [Websitebetreiber], wird der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernstgenommen. Ihre Daten werden vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen bzw. der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) behandelt.

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Die verwendeten Begriffe entsprechen den Definitionen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), Kapitel 4.

Verantwortlicher / Auftragsverarbeiter

Beverley Taylor-Jones
TAYLORED LANGUAGE SERVICE
Werneckstr. 27
80802 München
Deutschland
Telefon: +49 (0)89 244165430
Telefax:+49 (0)89 244165425

Cookies

Zur Bedienung des Internet-Auftritts setzt TAYLORED LANGUAGE SERVICE Cookies ein. Cookies sind Textdateien, die beim Besuch einer Website auf Ihren Computer oder Ihr Mobilgerät heruntergeladen werden und bestimmte Informationen über die Websitenutzung speichern. Cookies ermöglichen Websites das Wiedererkennen des Geräts eines Benutzers. 

Cookies können durch die Einstellung Ihres Browsers abgelehnt werden, indem das Speichern der Cookies deaktiviert oder der Browser so eingestellt wird, dass Information über die Sendung von Cookies dargestellt wird. 

TAYLORED LANGUAGE SERVICE stellt sicher, dass keine personenbezogenen Daten durch Cookies übernommen werden.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unter www.allaboutcookies.org.

Datensicherheit

Sämtliche Daten auf dieser Website werden durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung und Verbreitung gesichert. Es kann jedoch keine Haftung für die Zerstörung und Beschädigung von Daten übernommen werden.

 

 

 

Diese Website wurde so gestaltet, dass so wenig Daten wie möglich erhoben werden.

Bei Kontaktaufnahme durch Kunden, Interessenten, Website-Nutzer u. s. w. werden personenbezogene Daten bearbeitet, sofern diese freiwillig zur Verfügung gestellt werden – z. B. durch das Ausfüllen des Kontaktformulars, das Versenden von E-Mails bzw. Telefonate. In diesem Zusammenhang können Ihre Daten in einem geeigneten Programm zur Kunden- bzw. Projektverwaltung gespeichert werden.

Folgende Daten werden dabei verarbeitet:

  • Kontaktdaten (z. B. Vorname, Nachname, Rufnummer, E-Mail-Adresse)
  • Nachrichten per Formular (z. B. vollständiger Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, Betreff, Nachricht)
  • Nutzungsdaten (z. B. abgerufene Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten)
  • Kommunikationsdaten (z. B. IP-Adresse, Browserversion)

Die aufgrund einer Anfrage gespeicherten Daten werden – sofern diese nicht mehr erforderlich sind und die gesetzlichen Archivierungspflichten nicht entgegenstehen – gelöscht.

Datenverarbeitung

Der Websitebetreiber erhebt, nutzt und gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen.

Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Diese Website können Sie auch besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Zur Verbesserung des Online-Angebotes werden jedoch (ohne Personenbezug) Ihre Zugriffsdaten auf diese Website gespeichert. Zu diesen Zugriffsdaten gehören z. B. die abgerufenen Webseiten, Zugriffszeiten und der Name Ihres Internet-Providers. Durch die Anonymisierung der Daten sind Rückschlüsse auf Ihre Person nicht möglich.

Zweck der Datenverarbeitung

Die bereitgestellten Daten werden wie folgt verwendet:

  • Kontaktaufnahme und Korrespondenz
  • Erstellung von Angeboten
  • Bearbeitung von Projekten
  • Analyse des Nutzerverhaltens
  • Maßnahmen zum Schutz der Website von TAYLORED LANGUAGE SERVICE

Begriffsdefinitionen 

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Verantwortlicher ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen („gemeinsam Verantwortliche“) über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Einwilligung / Einwilligungserklärung

Bei Ihrem Besuch dieser Webseite werden bestimmte personenbezogene Daten erhoben, für die Ihre Einwilligung benötigt wird. Dies erfolgt über das Kontaktformular.

Mit der Nutzung des auf dieser Website zur Verfügung gestellten Kontaktformulars willigen Sie ein, dass die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten erhoben und – wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben – verarbeitet werden dürfen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Ihren Widerruf richten Sie an die oben angegebene E-Mail-Adresse (mail@tayloredlanguageservice.com). Für diesen Zweck nennen Sie bitte Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse.

Zusammenarbeit mit Dritten oder Auftragsverarbeitern

Sofern im Rahmen der Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Dritten) offenbart werden, Daten an diese übermittelt werden oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewährt wird, erfolgt dies nur auf Grundlage einer von Ihnen gesetzlich erforderlichen Einwilligung, falls eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht, oder auf Grundlage meines berechtigten Interesses.

Sofern ich Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage der Auftragsverarbeitung beauftrage, geschieht dies auf Grundlage Art. 28 DSGVO.

Übermittlung in Drittländer

Sofern Daten in einem Drittland verarbeitet werden, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung meiner vertraglichen oder vorvertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage meines berechtigten Interesses geschieht. Soweit eine zulässige Verarbeitung vorliegt, erfolgt diese auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus oder unter Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen.

Rechte der betroffenen Person

Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Die betroffene Person hat das Recht, eine Bestätigung zu verlangen, ob personenbezogene Daten, die sie betreffen, verarbeitet werden. Ist dies der Fall, hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie auf Informationen unter anderem über:

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Herkunft der Daten
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern
  • die geplante Dauer der Speicherung
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten

Auf schriftliche Anfrage stellt TAYLORED LANGUAGE SERVICE den Kunden Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten zur Verfügung.

Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Die betroffene Person hat jederzeit das Recht, unrichtige personenbezogene Daten auf Antrag berichtigen, löschen oder sperren zu lassen. Die Ausübung des Rechts kann vereinfacht über das Kontaktformular oder die auf der Website zur Verfügung gestellte Antragsfunktion vorgenommen werden. Dies erfolgt grundsätzlich kostenlos.

Löschung (Art. 17 DSGVO)

Die betroffene Person hat das Recht, die Löschung ihrer Daten zu verlangen, z. B. wenn diese zu dem Zweck, zu dem sie ursprünglich erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind oder die dazu erteilte Einwilligung widerrufen wurde.

Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei TAYLORED LANGUAGE SERVICE gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Die betroffene Person kann in bestimmten Fällen die Einschränkung der Verarbeitung von personenbezogenen Daten verlangen. Sofern die Daten für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. Das gilt z. B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Recht auf Übertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Das Recht auf Datenübertragung gibt betroffenen Personen unter bestimmten Voraussetzungen einen Anspruch, eine Kopie der sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem üblichen und maschinenlesbaren Dateiformat zu erhalten.

Beschwerde (Art. 77 DSGVO)

Die betroffene Person hat das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die entsprechende Verordnung verstößt.

Widerruf (Art. 7 Absatz 3 DSGVO)

Die betroffene Person hat das Recht, erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Widerspruch (Art. 21 DSGVO)

Die betroffene Person kann der Speicherung und der zukünftigen Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen. Ausgenommen hiervon sind solche Daten, die zu Zwecken der Vertrags- und Auftragsabwicklung bereitgehalten werden müssen.